+ Informationen einblenden

2 Meister - 1 Betrieb

Im Sommer 1981 kam Arthur Ibounig mit seiner Frau Gudrun von Innsbruck nach Wörgl. Gemeinsam übernahmen sie die Café-Konditorei in der Innsbruckerstraße sowie ein zweites Lokal in der Bahnhofstraße. Zuvor konnte er unter anderem im renommierten Café Luitpold in München wichtige Erfahrungen sammeln.

Im Jahre 2000 wurde das Café in der Innsbruckerstraße geschlossen und ein neues, modernes Café in der Bahnhofstraße 3 eröffnet, in dem sich Gäste und Mitarbeiter noch wohler fühlen.

Nachdem auch Sohn Daniel Ibounig seine Lehre abgeschlossen hatte und unter anderem im Unternehmen des Bundesinnungsmeisters Dr. Paulus Stuller, dem ehemaligen K.u.K. Hoflieferanten, Konditorei Heiner in Wien tätig war, beschloss er den Familienbetrieb weiter zu führen. Neue süße Lieblingsstücke erobern von da an die heiß begehrten Plätze in der Kuchenvitrine.

Im Oktober 2013 entscheidet sich Daniel für die Übernahme einer zweiten Filiale im M4 in Wörgl. Das Service-Team freut sich auf diese neue Herausforderung am Standort M4 und auf Sie als Gast.

Die Cafe-Konditorei Ibounig steht für eine gelungene Kombination aus Tradition, moderner Zeitgeist und Servicequalität. Die Basis der leckeren Konditorware bilden qualitativ hochwertige, frische Produkte, die mit Know How, Erfahrung und Kreativität zu einem wohltuenden Geschmacks-Erlebnis vermengt werden. Die Konditorei Ibounig verzichten dabei auf jegliche Konservierungs- und Aufschlagmittel.

Um dieses Handwerk zu wahren ist die Konditorei Ibounig ein Ausbildungsbetrieb.

Sie suchen einen verlässlichen Partner für Ihr Unternehmen? Wir beliefern ausgesuchte Hotellerie, Firmen, Café- und Gasthäuser mit unseren Qualitätsprodukten. Kontaktieren Sie uns bei Interesse, wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Wir freuen uns auf Sie,
Ihre Fam. Ibounig mit Team

Schließen